Wuschelmaus Suki

Aktuelles

Suki ist RESERVIERT und wird Freitag Abend den 01.06.11 in ihr neues Zuhause ziehen *freu*

 

15.05.11

Suki, 2 Jahre jung, ca 30cm Schulterhöhe, kastriert, geimpft und gechipt

Hallo ich bin Suki und suche ein endgültiges Zuhause..
Ausserdem würde ich euch gern mal meine Geschichte erzählen..
Ich bin zwar erst 2 Jahre alt aber hab schon sooooo viel erlebt.. Also...
Geboren wurde ich vor ca 2 Jahren in Ungarn, an meine Eltern erinner ich mich nicht mehr aber aufgewachsen bin ich wohl bei einem, wie sagt ihr Menschen.. ach ja... Animalhorder. Dort lebten wir mit ganz vielen Hunden in Müll, Dreck und Unrat.. nee das war nicht schön aber wir kannten es ja nicht anders. Dann vor ein paar Monaten war auf einmal der Mann weg und wir Hunde wurden nach und nach abgeholt, dass hat uns ganz schön Angst gemacht, schließlich wusste doch keiner von uns was mit ihm passiert.. Mir war das gar nicht geheuer so ganz ohne meine gewohnte Umgebung und Hundekumpels und dann brachte man mich auch noch in eine Tierklinik... Bohh, roch das hier komisch.. ich hatte einfach nur noch Angst. Was machen die hier mit mir?? Was sind das alles für Sachen?? Warum halten die mich so fest??Und dann wurde ich auch noch mit einer dicken Nadel am Hals gepickst, das hat so weh getan das ich vor lauter Schreck in den nächst besten Gegenstand gebissen habe und das war wohl die Hand einer der Tierazthelferinnen. Die hat mich dann endlich losgelassen, ich nutzte die Schrecksekunde, sprang vom Tisch und war weg. Ohhh, offene Türen.. nichts wie raus da. Ich bin einfach nur gerannt und gerannt.. irgend wann hörte ich niemanden mehr und hab mich dann gut versteckt. So kam es das ich einige Wochen auf der Strasse gelebt habe, doch der Hunger machte mich unvorsichtig und so landete ich dann doch in der Falle eines Hundefängers. Aber der Pickser da am Hals war wohl auch mein Lebensretter, denn mir war damit ein Chip engesetzt worden und so kam ich zu den Tierschützern zurück. Die waren gar nicht böse auf mich, sondern freuten sich mich wieder zu sehen, ich bekam was tolles zu Fressen und durfte dann sogar bei einer von ihnen mit ins Haus. Dort lies man mich erstmal vollkommen zur Ruhe kommen, dann musste ich aber trotzdem noch mal in die Tierklinik. ..ich musste ja fertig geimpft und kastriert werden aber diesmal wurde gut aufgepasst und auch keine Tür mehr offen gelassen.
Schnell hab ich gemerkt das es mir bei den Menschen super gut geht und ich zeigte ihnen meinen Dank indem ich mich nur von meiner besten Seite zeigte, denn ganz ehrlich.. auf die Strasse will ich nicht mehr zurück.
Dann vor wenigen Tagen wurde es doch wieder ganz komisch, ich musste wieder in der Hundebox und kam, mit noch ein paar anderen Hunden, in ein Auto.. Nach vielen Stunden waren wir wohl endlich angekommen, denn die Tür öffnete sich und nah nu.. wer ist das?? Ein fremdes Gesicht und Stimme, was will die von mir?? Ich wusste nicht ob ich wieder Angst haben sollte oder ob die Neugier größer war aber zumindest durfte ich endlich aus dieser Box raus. Draussen blieb ich erstmal wie angewurzelt stehen und musste wieder schwer überlegen ob ich mich von der Hand streicheln lassen oder doch mal schnappen soll..
Noch wärend ich so überlegte streckte mir diese Hand doch tatsächlich lecker Käse unter die Nase und das wo ich doch sooooooooo einen riesen Hunger hatte.. nah den nehm ich dann doch mal, behielt aber die Hand im Auge. Trotzdem haben die mich doch tatsächlich ausgetrickst, ehe ich mich versah hatte die Käsegeberin mich auch schon auf dem Arm und sprach mit ganz lieber Stimme mit mir..
Dann mussten wir wieder in ein Auto aber ich durfte auf dem Schoß sitzen bleiben und bekamm weiterhin Käsehäppchen gereicht.. Kinders ich bin im Schlaraffenland gelandet.. nööö da hab ich jetzt auch keine Angst mehr, mal gucken was die Frau dazu sagt wenn ich mich an sie kuschel.. eyyyyy.. die kuschelt zurück, ich werd nich mehr.. Du Frau kann man auch in dich rein kriechen, geht das noch näher, darf ich deine Augen und Ohren mal küssen??? Was soll ich sagen nach der Autofahrt hatte ich mich schon ganz doll mit der Frau angefreundet, bei ihr zu Hause angekommen wurde ich von neuen Hundekumpeln begrüßt. Die waren auch alle super nett zu mir und erklärten mir dann auch noch mal das jetzt alles gut wird.. und soll ich was sagen das ist wirklich so. Hier gibt es 2x täglich lecker Futter, wir gehen sogar ganz oft spazieren das ist sooooooo toll, es gibt ganz viel weiche Hundebetten, ein Garten in dem ich mich sonnen kann und.. ey.. das glaubt ihr nicht.. ich darf zusammen mit den anderen Hunden und Pflegefrauchen vom Sofa aus Fernseh gucken. Ist das der Hammer oder was?? Ja mir geht es hier richtig gut aber ich glaub so ein richtiges endgültiges Zuhause was ich mir mit nicht mehr ganz so viel Hunden teilen müsste, wäre noch toller.. Menschen nur für mich, die mich ganz doll lieb haben und genau so gern kuscheln wie ich.. das wäre toll. Wenn die dann auch noch super gern spazieren gehen und mir zeigen würde wie das Hunde1x1 funktioniert, dann wär ich der glücklichste Hund auf Erden..
Tja, das ist meine Geschichte und nun warte ich hier auf euch...
Wenn ihr noch mehr über mich erfahren wollt, dann meldet euch doch einfach bei meinem Pflegefrauchen..
Ach ja, ich werd natürlich nur gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr abgegeben..
So, nu haut rein..
Bis später dann eure Suki

Tel. 02166-855633 auf AB sprechen ich rufe garantiert zurück

 

Kontakt: pflegemutti@secondhand-hunde.de

 

Vermittelt wird sie natürlich nur gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr über

www.verein.tierschutzforum.eu