Churchill mit dem traurigen Blick soll wieder lachen!


AKTUELL  20.7.13 Churchill ist vermittelt.. Alles Gute du Schmusebacke..

 

Churchil wird in Portugal wie folgt beschrieben:

Churchill lebte in Portugal bei einem sehr brutalen Mann. Er wurde häufig geschlagen, aber der süße Kerl blieb seinem Herrchen trotzdem immer treu. Eines Tages ging das Herrchen zur Arbeit und ließ das Hoftor offen, der kleine Churchill ging hinaus, blieb jedoch vor der Haustüre liegen. Er saß dort von 9 Uhr morgens bis 17 Uhr abends. Eine Nachbarin sah den kleinen Schatz, und sie wusste genau, dass Churchill von seinem Besitzer verprügelt werden würde. Denn er durfte den Hof nicht verlassen. Sie hatte Angst um Churchill, denn es wäre nicht das erste Mal, dass dieser Mann einen Hund zu Tode prügeln würde. Sie entschloss sich, Churchill zu stehlen, denn da das Tor offen stand, lag für den Besitzer die Vermutung nahe, dass Churchill einfach weggelaufen war.
Die Nachbarin selbst konnte ihn natürlich nicht behalten, deshalb brachte sie ihn in ein privates Tierheim in Lissabon. Hier wartet Churchill nun auf ein liebevolles, tolles Zuhause. Und wir werden dafür sorgen, dass er nie wieder geschlagen wird!

Churchill ist ca.2 Jahre alt, ca.38 cm hoch und er wiegt etwa 8 Kg.

Im Tierheim zeigt er sich sehr ruhig, er schläft viel und verbringt die meiste Zeit alleine. Mit seinen Artgenossen versteht er sich gut, aber er möchte nicht mit ihnen spielen, er ist eher der ruhige Vertreter.

Die Aufmerksamkeit der Menschen ist ihm umso wichtiger. Trotz seiner schlechten Erfahrungen sucht er ständig den Kontakt und möchte einfach gerne dabei sein. Er hat einen sehr traurigen Blick und er tut den Tierheimmitarbeitern immer leid, denn natürlich ist viel zu wenig Zeit für jeden einzelnen Hund vorhanden. Spaziergänge mag Curchill besonders gerne und auch ausgiebige Streicheleinheiten dürfen nicht fehlen.

Für Churchill wünschen wir uns einen ruhigeren Haushalt. Ein ruhiger Ersthund wäre kein Problem, allerdings wäre es noch schöner, wenn Churchill sein neues Zuhause alleine bewohnen dürfte, denn man bemerkt, dass ihm Menschen wichtiger sind als Artgenossen.

 

AKTUELL: 21.05.13

Churchill ist da und zeigt sich hie als offener Hund der andere Hunde ganz toll findet und gerne mit ihnen tobt, er ist alles andere als ein Langeweiler und liebt ausgiebige Spaziergänge. Aber Kuscheln mit seinem Menschen ist natürlich was ganz Tolles..

 

Churchill wird natürlich nur gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr, über den Verein www.tino-ev.de vermittelt.

Bei Ausreise ist er kastriert, komplett geimpft, entwurmt und hat einen kleinen Mittelmeercheck.